Suche

Thrive Beyond Borders

Mit der Gründung meines ersten unternehmerischen Abenteuers „Culture Savvy Society“ frage ich mich für welche Werte ich in Zukunft stehen will und wie ich diese Werte als Person und mit Hilfe meiner Unternehmen lebendig und erlebbar machen kann.

Freiheit, Entfaltung, Kreativität, Liebe und Befä

Im englischsprachigen, internationalen Markt begann Isabells unternehmerisches Abenteuer mit der Gründung von Culture Savvy Society. Es hatte als Ziel Menschen auf der ganzen Welt über kulturelle, religiöse und intelektuelle Grenzen hinaus zu verbinden und sie zu starken Teams und Unternehmenseinheiten zusammenzuschweissen.

Die Idee, Menschen, egal welcher Herkunft, über ihre persönlichen und ihre beruflichen Grenzen hinaus zu befähigen und sie damit wertvoller für die Gesellschaft und ihren beruflichen Kontext zu machen brachte Isabell auf die Unternehmensvision „Thrive Beyond Borders“, was so sehr mit ihr selbst resoniert, dass es zu ihrem Lebens- und Schaffensmotto machte

Willst du mitspielen?

strategische Allianz

Weisst du noch, als wir klein waren? Als Kinder war die einzige Info, die wir über jemanden brauchten, die Antwort auf die Frage: „Willst du mitspielen?“

Selbst Erwachsene haben wir gefragt ob sie mit uns spielen wollen und jeder, der JA gesagt hat, war automatisch unser Freund, unser Verbündeter in den Abenteuern, die wir zusammen erlebt haben. Wir haben uns dann für den anderen eingesetzt, wie die Musketiere. „Einer für alle, alle für einen!“ Gemeinsam waren wir stark! Und das sind wir heute immernoch! Was wir heute echte Partnerschaft nennen, haben wir als Kinder instinktiv gelebt und in vollen Zügen genossen.

Als Teil unseres Team fühlen sich die Meisten von uns genau in diese Zeit ihrer Kindheit zurückversetzt, in der wir ausprobiert haben, hingefallen und wieder aufgestanden sind, in der Freundschaft und gegenseitige Unterstützung unsere Maxime waren. Wir haben sie alle wieder zu unserer Maxime gemacht und keiner von uns hat je seine Arbeit und seine Funktion in einem Unternehmen mehr genossen.

Wir sind stolz, dass der Spass richtig coole Lösungen zu schaffen für uns im Vordergrund steht, darauf dass wir dabei Fehler machen können und dadurch am Ende immer etwas noch viel Cooleres das Ergebnis ist und dass wir gemeinsam stark genug sind die Welt für uns uns alle, die mit uns verbunden sind auf Dauer wirklich besser, stressfreier und profitabler zu machen.

Zusammen überwinden wir Hindernisse, an denen andere scheitern, wir finden Lösungen, die andere nicht kreieren können, wir machen das Unmögliche möglich und geniessen jeden Moment dabei. Weil Arbeiten sich wie ein glückliches, vitales Leben anfühlen sollte.

Auch unsere Kunden, Geschäftspartner und andere Stakeholder laden wir von Herzen ein wieder spielerisch zu agaieren und mit uns durch Spass und Kreativität unseren gemeinsamen Erfolg und unsere ideale Zukunft zu gestalten.

Wir freuen uns auf jede und jeden, der sich uns anschliesst!

Wie man die Dinge tut

Auf Englisch gibt es ein interessantes Sprichtwort: ‚How you do anything, is how you do everything.‘ Es besagt, dass wenn man ganz ehrlich mit sich selbst ist, dann macht man alle Dinge auf die gleiche Weise.

Isabell Zeiske - DSC_0095

Isabell Zeiske

Inhaberin, Gründerin und Geschäftsführerin

Isabell

Rehema Richard Kilonzo

Assistentin der Geschäftsleitung

My name is Rehema Richard. I am a mother of two adorable kids, a 9 year old boy and a 3 year old girl. I enjoy cooking, swimming, growing flowers and visiting beautiful gardens because they make me feel that everything around me is full of peace and beauty. I also enjoy traveling and making new friends of different cultures and beliefs, because I get excited to learn new languages and cultures. My passion is to help people specifically kids with special needs and women who need support in starting small business to earn something for their kids and family.

I am an easy going person who loves being around lovely people from different working backgrounds and exchange ideas about work, family and life in general. Being judgmental is the least of my concern for I believe on uniqueness and different personalities.

Cartoon man holding a blank white sign

Sandro Brändli

Head of Customer Projects

Nachdem